Else Lasker-Schüler — Ein Liebeslied

Else Lasker-SchülerEin Liebeslied

Komm zu mir in der Nacht — wir schlafen engverschlungen.
Müde bin ich sehr, vom Wachen einsam.
Ein fremder Vogel hat in dunkler Frühe schon gesungen,
Als noch mein Traum mit sich und mir gerungen.

Es öffnen Blumen sich vor allen Quellen
Und farben sich mit deiner Augen Immortellen . . . . .

Komm zu mir in der Nacht auf Siebensternenschuhen
Und Liebe eingehüllt spät in mein Zelt.
Es steigen Monde aus verstaubten Himmelstruhen.

Wir wollen wie zwei seltene Tiere liebesruhen
Im hohen Rohre hinter dieser Welt.
__________

Else Lasker-Schüler (1869-1945)
Uit: Sämtliche Gedichte, Suhrkamp (1996)
Tevens opgenomen in Reclam UB 18500 (2de druk 2007):
Du bist mein Wunsch und mein Gedanke
— Liebesgedichte
Zie daartoe eveneens ons artikel van 24 april 2007:
Dichten over de liefde — in de Duitse taal van anno toen tot heden

Geef een antwoord

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd.